DöNaan | Fitness Dönersalat trifft auf Protein Naan

-Werbung-

Leckerer Fitness DöNaan Salat

ergibt1 PortionenKategorie, , Tags, ,
Bewertung
Nährwertangaben

Portionsgröße 1

Portionen 1


Menge pro Portion
Kalorien 594
% Täglicher Bedarf *
Fett 8g14%
Kohlenhydrate 58g24%
Eiweiß 69g64%

* Der prozentuale Tagesbedarf basiert auf einer Ernährung mit einer Zufuhr von 2000 Kilokalorien (kcal). Abhängig von deinem Kalorienbedarf können deine täglichen Werte höher oder niedriger sein.

Werbung

DöNaan | Fitness Dönersalat trifft auf Protein Naan

Liebe Qommunity,

let me introduce you: IQs Kitchens DöNaan!

Der Fitness Dönersalat trifft auf das Protein Naan und verwandelt den Fast Food Klassiker in ein echtes Fitness Fast Food Gericht für alle Döner Liebhaber. Ich bin mir sicher, dass dir diese gesunde und kalorienarme Döner Alternative garantiert gefallen wird.

Das Naan ist ein leckeres, fluffiges Brot welches traditionell zu indischen Speisen serviert wird. Die IQsKitchen Protein Variante ist einfach und schnell in der Pfanne zubereitet und schmeckt noch dazu einfach genial! Im Prinzip könnt Ihr es zu allem Essen. Denn es passt sehr gut zu Curry, Hummus und anderen indischen Gerichten. Aber genauso gut kann man das Naan auch mexikanisch, italienisch, als Cordon Bleu oder wie bei diesem Rezept hier, in einen Döner verwandeln!

Mein Low Carb Döner Salat liefert die Grundlage für die köstliche Füllung und das Dressing. Auf diese Weise bekommst du ein 2:1 Rezept aus IQs Kitchen, das sicher auch deiner Familie und deinen Freunden schmecken wird.

Fast Food geht auch in gesund und genau das möchte ich dir auch mit dieser Kreation erneut beweisen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der Zubereitung und bin schon sehr gespannt auf dein Feedback! Kennst du schon meinen Big MaQ Salat? Nein?! Dann solltest du den auch unbedingt mal probieren.

Liebe Grüße

Euer Q

Zutaten

Naan
 50 g Dinkelmehl Type 630
 30 g Naturjoghurt 0,1%
 3 g Backpulver
 1 Prise Salz
 Optional: Etwas Sesam
 1 Schuss Wasser
Füllung & Dressing
 150 g Hähnchenbrustfilet (in Stücke geschnitten)
 200 g Eisbergsalat
 Salat-Mix aus Tomaten, Salatgurke, Mais & Rotkraut
 Optional: fettreduzierter Fetakäse oder Hirtenkäse
 Frische Petersilie
 Hinweis: Einen Teil habe ich als Füllung verwendet und den Rest als Beilagensalat.

Zubereitungsschritte

1

Alle Zutaten für das Naan in eine Schüssel geben, mit einem Löffel grob vermischen und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. (Hinweis: Achte darauf, dass der Teig schön geschmeidig und minimal feuchter ist als beim normalen Pizza- oder Naanteig. So wird er nicht zu trocken beim Ausbacken und lässt sich besser zuklappen.) Diesen auf einer gut bemehlten Fläche zu einem Teigfladen ausrollen.

2

Das Fleisch in feine, dünne Stücke schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Währenddessen kann der Beilagensalat und das Dressing zubereitet werden.

3

Das gegarte Fleisch aus der Pfanne holen, mit einem Küchentuch kurz drüberwischen und direkt den Teigfladen darin ausbacken. Nicht zu lange, damit er saftig bleibt und sich gut zuklappen lässt. (Backt man ihn zu lange, wird es trocken und bricht.)

4

Das Naan füllen und mit dem Beilagensalat genießen.

DöNaan | Fitness Dönersalat trifft auf Protein Naan

Zutatenliste

Naan
50 g Dinkelmehl Type 630
30 g Naturjoghurt 0,1%
3 g Backpulver
1 Prise Salz
Optional: Etwas Sesam
1 Schuss Wasser
Füllung & Dressing
150 g Hähnchenbrustfilet (in Stücke geschnitten)
200 g Eisbergsalat
Salat-Mix aus Tomaten, Salatgurke, Mais & Rotkraut
Optional: fettreduzierter Fetakäse oder Hirtenkäse
Frische Petersilie
Hinweis: Einen Teil habe ich als Füllung verwendet und den Rest als Beilagensalat.
1

Alle Zutaten für das Naan in eine Schüssel geben, mit einem Löffel grob vermischen und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. (Hinweis: Achte darauf, dass der Teig schön geschmeidig und minimal feuchter ist als beim normalen Pizza- oder Naanteig. So wird er nicht zu trocken beim Ausbacken und lässt sich besser zuklappen.) Diesen auf einer gut bemehlten Fläche zu einem Teigfladen ausrollen.

2

Das Fleisch in feine, dünne Stücke schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Währenddessen kann der Beilagensalat und das Dressing zubereitet werden.

3

Das gegarte Fleisch aus der Pfanne holen, mit einem Küchentuch kurz drüberwischen und direkt den Teigfladen darin ausbacken. Nicht zu lange, damit er saftig bleibt und sich gut zuklappen lässt. (Backt man ihn zu lange, wird es trocken und bricht.)

4

Das Naan füllen und mit dem Beilagensalat genießen.

Bewertung

Teile das Rezept jetzt mit deinen Freunden!

Meine Empfehlungen für Rezepte mit maximalem Genuss & wenig Kalorien:

Total Protein & Chunky Flavour von MORE kombiniert mit meinen Kochbüchern.

Schau dir die neuesten Rezepte in IQs Kitchen an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Einkaufswagen
Fange an zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
Shop