Protein Apfelkuchen | IQs Kitchen

-Werbung-

Der Protein Apfelkuchen ist ohne Wenn und Aber einer DER Kuchen-Highlights meiner Qommunity.

ergibt1 PortionenKategorie, , , Tags, ,
Bewertung
Nährwertangaben

Portionsgröße Ganzer Kuchen


Menge pro Portion
Kalorien 745
% Täglicher Bedarf *
Fett 16g27%
Kohlenhydrate 71g29%
Eiweiß 72g67%

* Der prozentuale Tagesbedarf basiert auf einer Ernährung mit einer Zufuhr von 2000 Kilokalorien (kcal). Abhängig von deinem Kalorienbedarf können deine täglichen Werte höher oder niedriger sein.

Werbung

Protein Apfelkuchen| IQs Kitchen

Liebe Qommunity,

wer den IQs Kitchen Youtube Kanal abonniert hat, weiß, wie viel Herzblut ich in jedes einzelne Video stecke. Indem ich die Top Rezepte, die von euch am häufigsten gepostet und mit Lob überschüttet werden, in unterhaltsame Videos mit einem gewissen Mehrwert verpacke, möchte ich mich bei euch bedanken.

Nach der sensationellen Resonanz auf das Video zur Protein Apfeltasche von letzter Woche (zum Blogbeitrag HIER KLICKEN), war es doch nur logisch, dass ich direkt mal den großen Bruder für euch raushaue, oder?

Der Protein Apfelkuchen ist ohne Wenn und Aber einer DER Kuchen-Highlights meiner Qommunity

… und das aus gutem Grund. Er schmeckt einfach göttlich und lässt niemals vermuten, dass es sich hierbei um eine kalorienarme Alternative zum Original handelt – ohne Zucker, ohne Weizenmehl, ohne Butter wohlgemerkt. Dazu ist er auch noch verdammt leicht in der Zubereitung und selbst für Neueinsteiger absolut gelingsicher. Darauf gibt’s sogar die IQs Kitchen Garantie (ja, dieses Gütesiegel gibt es wirklich 🤫).

In der Video-Reihe Top drei Proteinpulverrezepte zeige ich euch drei süße Gerichte. Ein Video mit drei herzhaften Mikrowellenrezepten unter 5min gibt es ebenfalls. Wie Ihr seht, ist für jeden etwas dabei.

Aktiviert gern die Glocke auf meinem YouTube Kanal, damit ihr kein Video verpasst. Wer Essen und Training liebt, der ist bei IQs Kitchen genau an der richtigen Adresse!

Freue mich auf euer Feedback zum Rezept, aber auch zum Video!

Euer Fitnesskoch Q

Zutaten

 100 g Dinkelmehl oder Instant Oats
 1 Ei
 1 Eiklar
 1 TL Backpulver
 75 g Magerquark
 1 Apfel: 1/2 gewürfelt, 1/2 in Spalten geschnitten
 Zimt
 Optional etwas Wasser oder Milch

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180° vorheizen und eine 18er Springform einfetten.

2

Den Magerquark, Ei und Eiklar in einer großen Schüssel mixen.

3

Mehl oder Instant Oats, Proteinpulver und Backpulver dazugeben und zu einem cremigen Teig verrühren (am besten mit einem Handrührgerät). Sollte die Masse noch zu fest sein, einen Schuss Wasser oder Milch hinzugeben. Jetzt die gewürfelten Apfelstücke unterheben.

4

Die Teigmasse in die Springform füllen und die Apfelspalten in die Oberfläche eindrücken.

5

Etwas Zimt über die Äpfel geben und für 30min in den Ofen schieben.

Tipp: Am besten gegen Ende einen Drucktest machen, um zu schauen, ob der Kuchen durch ist. Wenn er zu dunkel wird, mit etwas Alufolie abdecken.

6

Gut abkühlen lassen und wahlweise mit etwas Puder-No More Sugar oder -Erythrit servieren.

Protein Apfelkuchen | IQs Kitchen

Zutatenliste

100 g Dinkelmehl oder Instant Oats
1 Ei
1 Eiklar
1 TL Backpulver
75 g Magerquark
1 Apfel: 1/2 gewürfelt, 1/2 in Spalten geschnitten
Zimt
Optional etwas Wasser oder Milch
1

Den Ofen auf 180° vorheizen und eine 18er Springform einfetten.

2

Den Magerquark, Ei und Eiklar in einer großen Schüssel mixen.

3

Mehl oder Instant Oats, Proteinpulver und Backpulver dazugeben und zu einem cremigen Teig verrühren (am besten mit einem Handrührgerät). Sollte die Masse noch zu fest sein, einen Schuss Wasser oder Milch hinzugeben. Jetzt die gewürfelten Apfelstücke unterheben.

4

Die Teigmasse in die Springform füllen und die Apfelspalten in die Oberfläche eindrücken.

5

Etwas Zimt über die Äpfel geben und für 30min in den Ofen schieben.

Tipp: Am besten gegen Ende einen Drucktest machen, um zu schauen, ob der Kuchen durch ist. Wenn er zu dunkel wird, mit etwas Alufolie abdecken.

6

Gut abkühlen lassen und wahlweise mit etwas Puder-No More Sugar oder -Erythrit servieren.

Bewertung

Teile das Rezept jetzt mit deinen Freunden!

Meine Empfehlungen für Rezepte mit maximalem Genuss & wenig Kalorien:

Total Protein & Chunky Flavour von MORE kombiniert mit meinen Kochbüchern.

Schau dir die neuesten Rezepte in IQs Kitchen an:

10 thoughts on “Protein Apfelkuchen | IQs Kitchen

  1. nordlicht.gr sagt:

    Zum 1. Mal ausprobiert und es ist richtig lecker geworden. Danke für Eure gelingsicheren und einfachen Rezepte. Jedes mal ein Genuss! 🙏🏼🌻

    1. Jessica Bürklin sagt:

      Hallo Sandy,

      lieben dank auch hier für dein Feedback! Toll, dass du dich durch unsere Rezepte durchprobierst und sie dir schmecken !
      Auf viele Weitere!

      Beste Grüße
      Jess vom IQs Kitchen Team

  2. Selina Reiser sagt:

    Der Kuchen ist viel zu trocken und nicht wirklich genießbar, trotz genauer Einhaltung des Rezepts.

    1. Karin Weiler sagt:

      Liebe Selina,

      das tut uns leid, dass dein Kuchen nichts geworden ist. Hast du auch ganz sicher das Total Protein und kein anderes Proteinpulver genommen? Und hast du ihn mit Mehl oder Instant Oats gemacht? Letzteres sind nichts anderes als gemahlene Haferflocken – also keine Schmelzflocken (wobei die den Kuchen auch nicht trocken machen dürften.). Gib doch gerne mal Feedback.

      Beste Grüße
      Karin vom IQs Kitchen Team

  3. Mira sagt:

    Wir lieben diesen Kuchen gibt es bei uns schon seit 2 Jahren immer mal wieder, lecker schmecker.
    Mit Marzipan Flavour schmeckt er einfach perfekt. Damit er nicht zu trocken wird mische ich noch 100ml Mandeldrink hinzu.
    Danke für das leckere Rezept.

    1. Karin Weiler sagt:

      Liebe Mira,

      das freut uns sehr, dass der Apfelkuchen es euch so angetan hat! Kein Wunder bei dieser fabelhaften Kombination mit Marzipan Flavour. Der Tipp mit der Milch ist auch toll! Vielen Dank für das Feedback 😉

      Beste Grüße
      Karin vom IQs Kitchen Team

  4. Sebastian sagt:

    Nehmt nicht zu viel milch, also macht den teig nicht zu flüssig. Sonst wird er nicht hart dann. Leider.

    1. Karin Weiler sagt:

      Lieber Sebastian,

      vielen Dank für deinen Tipp. Die Flüssigkeitsmenge hängt auch immer vom Proteinpulver ab. Je mehr Casein enthalten ist, desto mehr Milch wird benötigt, da dieses extrem andickt. Dasselbe gilt für vegane Proteinpulver. In diesem Rezept ist die Milch zudem nur optional angeführt und kein Muss.

      Beste Grüße
      Karin vom IQs Kitchen Team

  5. Tatjana sagt:

    Bester Kuchen ever. Nehme die doppelte Menge an Zutaten und generell mehr Milch, weil das vegane Protein ordentlich Flüssigkeit zieht. Schmeckt auch super mit Sahne.

    1. Karin Weiler sagt:

      Liebe Tatjana,

      vielen Dank für das positive Feedback sowie die Anregung mit dem TP Sahne. Lass es dir weiterhin schmecken 🤤

      Beste Grüße
      Karin vom IQs Kitchen Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Einkaufswagen
Fange an zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
Shop